DLC-Delegation besucht Toyota Gibraltar

Bei einem spontanen Besuch bei Toyota-Gibraltar konnten wir einmal
hinter die Kulissen des vermutlich bekanntesten Autohauses der
LandCruiser-Szene schauen. Jan Bühler, Berater für den
deutschsprachigen und den skandinavischen Raum, nahm sich die Zeit, uns
einen Tag lang sowohl die historische Stadt am Felsen als auch einige der weit
verteilten Werkstätten und Lager zu zeigen. Gary Summers, Leiter der
Werkstätten, nahm sich unseres LandCruisers an und versorgte ihn nach
über 6.000 km in Afrika mit allem Notwendigen (einem Luftfilter und
etwas Fett, schließlich ist es ein LandCruiser).

Jan Bühler und Tom Dahm
Dieser Besuch gab uns Gelegenheit, Kontakte aufzufrischen und nette
Menschen wiederzusehen. Ein LandCruiser-Treffen in Gibraltar war
ebenfalls Thema bei unseren Gesprächen. Der Gedanke wird weiter
verfolgt.

Lager von Toyota Gibraltar
Wir konnten aber auch einmal persönlich über einen der verrücktesten
Parkplätze der Welt laufen und uns einen Eindruck von den
Lagerfahrzeugen in Gibraltar machen.

Wir danken Jan Bühler und Gary Summers für Ihre Gastfreundschaft und die tollen Eindrücke und Einblicke.